Inklusion braucht aktion

Inklusion braucht Aktion - Presseberichte 2017

Hier finden Sie Presseberichte zur "Inklusion braucht Aktion Tour 2017" - Quer durch Deutschland

Presseberichte zur Veranstaltung in Flensburg

Moin Moin 12.04.2017

Bericht aus der Moin Moin12.04.2017

Flensburger Tageblatt 10.04.2017

Flensburger Tageblatt 10.04.2017

Moin Moin 15.03.2017

Moin Moin 15.03.2017

Presseberichte zur Veranstaltung in Nordhorn

Grafschafter Nachrichten 2017

Grafschafter Nachrichten 2017

Lingener Tagespost 13.04.2017

Lingener Tagespost 13.04.2017

Grafschafter Nachrichten 12.04.2017

Grafschafter Nachrichten 12.04.2017

ES Media 12.04.2017

ES Media 12.04.2017

GN Sonntagszeitung 26.03.2017

GN Sonntagszeitung 26.03.2017
GN Sonntagszeitung 26.03.2017-2

TV Sender ev1.tv 17.03.2017

Der TV Sender ev1.tv. führte am 17.März im Stiftscafé Menke in Wietmarschen ein Interview mit Karl Grandt, Projektkoordinator des Health-Media g.e.V..

Interview mit Karl Grandt

Grafschafter Nachrichten 24.02.2017

Grafschafter Nachrichten 24.02.2017

GN Blickpunkt Wietmarschen 02.02.2017

GN Blickpunkt Wietmarschen 02.02.2017

Grafschafter Nachrichten 31.01.2017

Grafschafter Nachrichten 31.01.2017

EMS Vechte News 16.12.2016

EMS Vechte News 16.12.2016

Presseberichte zur Veranstaltung in Dortmund

Dortmund-Agentur 18.05.2017

Dortmund-Agentur 18.05.2017

Karl Grandt, Friedrich-Wilhelm Herkelmann (Vors. Behindertenpolitisches Netzwerk),
Andrea Zeuch (Inklusionsbeauftragte der Stadt Dortmund), Sonja Lob (Sportkinder E.V), David Wiegmann

Inklusion braucht Aktion

Um die Thematik "Inklusion" verstärkt in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken, führt der Health Media g.e.V. die »Inklusion braucht Aktion« - Radtouren durch. Ziel der Projekte ist es, Vorurteile und "Barrieren in den Köpfen" abzubauen und durch inklusive Aktionen während der Touren neue Verbindungen, Partnerschaften und Netzwerke zwischen Vereinen sowie Menschen mit und ohne Handicap zu schaffen.

Auf seinem Weg durch Deutschland kam Karl Grandt, Gründer und Stammfahrer von "Inklusion braucht Aktion" am 17. Mai durch Dortmund. Gemeinsam mit Hans-Peter Durst, Inklusionsbotschafter und zweifacher Goldmedaillen-Gewinner bei den Sommer-Paralympics in Rio de Janeiro, und dessen Vereinskollegen David Wiegman radelte das Team einige inklusive Kilometer durch die Stadt. Im Rathaus schließlich wurde die Gruppe von Oberbürgermeister Ullrich Sierau empfangen. Grandt nutzte die Gelegenheit, Durst für seine besonderes Engagement mit der Skulptur für "besonderes Engagement und Leistungen für die Inklusion" zu ehren.

Dortmund-Agentur
Bereichsleiterin Dortmund-Redaktion
Telefon: 0231/50-25954
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Presseberichte zur Veranstaltung in München

Bayerischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung 30.05.2017

Bayerischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung 30.05.2017

Politische Treffen 2017

Politische Treffen 2017

Projektleiter Karl Grandt hatte auf der "Inklusion braucht Aktion Tour 2017" die Möglichkeit Bürgermeister, Landräte, Lehrer, u.v.a. interessante Gesprächspartner zu interviewen und sie zu den Themen Inklusion, Barrierefreiheit und ihren eigenen kreativen Projekten zu befragen.

Lesen Sie mehr

Skulptur für besondere Leistungen

Skulptur
Papst Franziskus I segnete beim Zieleinlauf der "Inklusion braucht Aktion" - Tour in Rom während einer Sonderaudienz unser Team, die "Inklusionsfackel" des Netzwerk Inklusion Deutschland e.V. sowie die von uns mitgeführte Skulptur für "Besonderes Engagement und Leistungen für die Inklusion".

Lesen Sie mehr ...

Audienz beim Papst

Audienz beim Papst