Inklusion braucht aktion

04.06.2007 - Etappe Bad Wünneberg - Münster

Karl Grandt im Gespräch mit Bürgermeister Menne
Karl Grandt im Gespräch mit Bürgermeister Menne
Dr. Runge im Gespräch mit Bürgermeister Menne
Dr. Runge im Gespräch mit Bürgermeister Menne
Dr. Runge im Gespräch mit einem Polizeimeister
Dr. Runge im Gespräch mit einem Polizeimeister
Polizisten im Gespräch mit Dr. Runge
Polizisten im Gespräch mit Dr. Runge
Die Polizei - Dein Freund und Helfer
Die Polizei - Dein Freund und Helfer
Eskorte
Eskorte
Start der Etappe Bad Wünneberg - Münster
Start der Etappe Bad Wünneberg - Münster
Kleine Pause
Kleine Pause

Winfried MenneStatement

Winfried Menne Winfried Menne - Bürgermeister Bad Wünnenberg

Ich begrüße es sehr, dass Sie mit Ihrer Aktion darauf aufmerksam machen, dass das Tragen von Fahrradhelmen unverzichtbar ist und dadurch Kopfverletzungen vermieden werden.

Sponsor: Aatalklinik WünnenbergAatalklinik Wünnenberg GmbH
In den Erlen 22
33181 Bad Wünnenberg

Am 04.06. startet das "Ein Helm hilft" Team von der Aatalklinik aus zur nächsten Etappe nach Münster. Wünnenbergs Bürgermeister  Winfried Menne und der Geschäftsführer der Klinik, Dr. Markus-Michael Küthmann werden unsere Fahrer verabschieden.

Skulptur für besondere Leistungen

Skulptur
Papst Franziskus I segnete beim Zieleinlauf der "Inklusion braucht Aktion" - Tour in Rom während einer Sonderaudienz unser Team, die "Inklusionsfackel" des Netzwerk Inklusion Deutschland e.V. sowie die von uns mitgeführte Skulptur für "Besonderes Engagement und Leistungen für die Inklusion".

Lesen Sie mehr ...

Audienz beim Papst

Audienz beim Papst