Inklusion braucht aktion

15.05.2011 - Etappe Hannover - Buchholz

Durch einen zweiten technischen Defekt am Tretlager gestoppt, konnte am Vortag die Etappe nicht bis Bispingen geschafft werden und es wurde kurz hinter der Stadtgrenze von Hannover ein Notquartier bezogen.

Am Morgen mußten dann umfangreiche mechanische Arbeiten vorgenommen werden und trotz heftigstem Strampeln erreichte Karl Grandt das Ziel Buchholz erst gegen 16:30 Uhr, da waren die Besucher natürlich schon gegangen und es wurde gerade damit begonnen, die Bühne abzubauen.

Aber, es war ein tolles Fest! Der Verantwortlichen des Blau-Weiss Buchholz eV, Arno Reglintsky schrieb uns:

... ein gelungenes Fest und das Wetter hat auch mit gespielt. Es tut mir für Sie sehr leid, dass Sie das nicht in vollem "GLANZ" erleben konnten. Wir hatten über 60 Helfer bei dem Fest und weit mehr als 200 Besucher. Für die Kurzfristigkeit der ganzen Veranstaltung ein sehr gutes Ergebnis.

Etappe Hannover - Buchholz
Etappe Hannover - Buchholz
Etappe Hannover - Buchholz
Etappe Hannover - Buchholz
Etappe Hannover - Buchholz
Etappe Hannover - Buchholz
Etappe Hannover - Buchholz
Etappe Hannover - Buchholz
Etappe Hannover - Buchholz
Etappe Hannover - Buchholz

Skulptur für besondere Leistungen

Skulptur
Papst Franziskus I segnete beim Zieleinlauf der "Inklusion braucht Aktion" - Tour in Rom während einer Sonderaudienz unser Team, die "Inklusionsfackel" des Netzwerk Inklusion Deutschland e.V. sowie die von uns mitgeführte Skulptur für "Besonderes Engagement und Leistungen für die Inklusion".

Lesen Sie mehr ...

Audienz beim Papst

Audienz beim Papst