Inklusion braucht aktion

Ronny Ziesmer am 04.08.2015 beim Start am Brandenburger Tor

Ronny Ziesmer

Letzte Woche erreichte uns die erfreuliche Mitteilung vom Stadtsportbund Cottbus e.V., dass auch Ronny Ziesmer am 04. August beim Start am Brandenburger Tor dabei sein und uns bei der Tagesetappe Berlin > Frankfurt/Oder begleiten wird.

"Inklusion braucht Aktion - Touren - ein tolles Projekt, welches meinen größten Respekt erhält!  Einfach toll, was die Beteiligten da auf die Beine, bzw. auf die Räder stellen, um die so sehr wichtige Thematik „Inklusion“ in die Öffentlichkeit zu transportieren ! Ich freue mich sehr, am 04.August am Brandenburger Tor mit dabei sein zu können und das Team auf der Tagesetappe in Richtung Frankfurt/Oder einige Kilometer auf meinem Rennrollstuhl zu begleiten.

Ronny Ziesmer ist ein ehemaliger deutscher Turner. Der Cottbuser feierte erste sportliche Erfolge bei den Turn-Europameisterschaften 2002, als er mit der deutschen Nationalmannschaft Fünfter wurde.

2003 wurde er Deutscher Meister im Mehrkampf. Bei den Deutschen Meisterschaften 2004 in Chemnitz errang er die Vizemeisterschaft und qualifizierte sich damit für die Olympischen Spiele in Athen. Ziesmer zählte an den Ringen zum erweiterten Favoritenkreis.

Bei einem Trainingssprung in Vorbereitung auf die Olympischen Spiele verunglückte Ziesmer am 12. Juli 2004 im brandenburgischen Kienbaum schwer. Nach einem Doppelsalto rückwärts schlug er mit dem Kopf auf dem Boden auf. Dabei brach er sich die Halswirbelsäule in Höhe des 5. und 6. Halswirbelkörpers. Er ist seitdem querschnittgelähmt in Form einer Tetraplegie, da sowohl Arme, als auch die Beine von der Lähmung betroffen sind.

Weitere Infos über Ronny Ziesmers:

Über Ronny Ziesmers Vorbereitungen auf die Paralympischen Sommerspiele 2016 in Brasilien: www.youtube.com

Mehr Infos: de.wikipedia.org + www.facebook.com/ronny.ziesmer

Skulptur für besondere Leistungen

Skulptur
Papst Franziskus I segnete beim Zieleinlauf der "Inklusion braucht Aktion" - Tour in Rom während einer Sonderaudienz unser Team, die "Inklusionsfackel" des Netzwerk Inklusion Deutschland e.V. sowie die von uns mitgeführte Skulptur für "Besonderes Engagement und Leistungen für die Inklusion".

Lesen Sie mehr ...

Audienz beim Papst

Audienz beim Papst