Inklusion braucht aktion

10.05.2011 - Etappe Itzehoe - Hamburg

Auf dem Weg zur Metropole Hamburg wurde ein Zwischenstop in Itzehoe gemacht. Dort wurden Fragen über "Barrierefreiheit und Inklusion" an Landrat Dr. Jens Kullik und an Pastor Wilfrid Knees vom Projekt "Himmel und Erde" gestellt.

Nach knapp 600 Kilometern ist Karl Grandt schließlich in Hamburg angekommen. Bei einem Treffen mehrerer Wohlfahrtsverbänden standen interessante Gesprächspartner für Interviews zur Verfügung.

Karl Grandt und Bernd Stehrenberg Lebenshilfe Schenefeld
Karl Grandt und Bernd Stehrenberg Lebenshilfe Schenefeld
Karl Grandt und Karen Haubenreisser Alsterdorfer Stiftung
Karl Grandt und Karen Haubenreisser Alsterdorfer Stiftung
Karl Grandt und Volker Holzhauer - Spielscheune der Geschichten
Karl Grandt und Volker Holzhauer - Spielscheune der Geschichten

Skulptur für besondere Leistungen

Skulptur
Papst Franziskus I segnete beim Zieleinlauf der "Inklusion braucht Aktion" - Tour in Rom während einer Sonderaudienz unser Team, die "Inklusionsfackel" des Netzwerk Inklusion Deutschland e.V. sowie die von uns mitgeführte Skulptur für "Besonderes Engagement und Leistungen für die Inklusion".

Lesen Sie mehr ...

Audienz beim Papst

Audienz beim Papst